• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Interessante Videos

Jürgen Todenhöfer in Gaza

  Liebe Freunde, friedlicher kann man nicht „demonstrieren“, als ich es heute am Grenzzaun von Gaza versuchte. Ich hielt ein Plakat hoch: „Liebe Israelis, bitte behandelt die Palästinenser so, wie ihr selbst behandelt werden wollt!“ Als ich einige hundert Meter vor der Grenze umdrehte, schoss mir ein israelischer Soldat ein Gummigeschoss in den Rücken. Schaut euch das 7-Minuten-Video an! In keinem Rechtsstaat der Welt wird man wegen eines so versöhnlichen Satzes beschossen. So kann das nicht weitergehen. Euer JT

Anmerkung: Am 3. Nov. 2019 um 18:30 liest Jürgen Todenhöfer aus seinem Buch "Die große Heuchelei" im Kulturzentrum "Schlachthof". Mehr zu der Veranstaltung unter diesem LINK: https://www.aufstehen-bremen.org/index.php/termine/event/50-juergen-todenhoefer-die-grosse-heuchelei

Rainer Mausfeld im Interview mit Pascal Luig: "Darum schweigen die Lämmer"

Rainer Mausfeld im Interview mit Pascal Luig: "Darum schweigen die Lämmer"
Demokratie und Freiheit sind nach Rainer Mausfeld zwei Wörter, von denen heutzutage kaum mehr ein Schatten von der mit ihnen ursprünglich verbundenen Hoffnung geblieben ist. Ihre ursprüngliche Bedeutung sei entleert, verfälscht, missbraucht und gegen diejenigen gewandt worden, deren Denken und Handeln sie beseelen. Demokratie bezeichnet heute die Wirklichkeit einer Wahloligarchie ökonomischer und politischer Eliten, bei der zentrale Bereiche der Gesellschaft, insbesondere die Wirtschaft, grundsätzlich jeder demokratischen Kontrolle und Rechenschaftspflicht entzogen sind.

Weiterlesen

Prof. Dr. Mohssen Massarrat: "Vernetzen nicht Ersetzen"

Prof. Dr. Mohssen Massarrat war Teilnehmer des #aufstehen Kongress Berlin im April 2019 und wies auf ein sehr großes Potential an bereits existierender Initiativen und Bewegungen mit vieln Kompetenzen hin. Wichtig sei die Vernetzung dieser Gruppen, das wäre die historische Aufgabe von #aufstehen, als "Transmissionsriemen".

Jürgen Todenhöfer, Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine in der Diskussion

Frederic und Jürgen Todenhöfer haben am 9. Mai 2019 in der Saarbrücker "Garage" aus ihrem Bestseller "Die große Heuchelei" gelesen und mit Sahra Wagenknecht über die westlichen Kriege und die dahinterstehenden "Werte" diskutiert, moderiert von Oskar Lafontaine.

Anmerkung: Am 3. Nov. 2019 um 18:30 liest Jürgen Todenhöfer aus seinem Buch "Die große Heuchelei" im Kulturzentrum "Schlachthof". Mehr zu der Veranstaltung unter diesem LINK: https://www.aufstehen-bremen.org/index.php/termine/event/50-juergen-todenhoefer-die-grosse-heuchelei

About us

aufstehen bremen


team@aufstehen-bremen.org