Petitionen von Dieter Winge, Rolf Vogelsang und Ekkehard Lentz mitzeichnen

Unterstützt die "Bürgerinitiative Oslebshausen und umzu". Zeichnet die drei Petitionen im Petitionssystem der Bremischen Bürgerschaft bis 16. Juli mit.

oslebs Petitionen Juni Jui 2021"Einrichtung einer NS-Zwangsarbeiter:innen-Gedenkstätte in Bremen-Oslebshausen"  https://petition.bremische-buergerschaft.de/index.php?n=petitionsdetails&s=1&c=date_public&d=DESC&b=0&l=10&searchstring=&pID=3595

"Keine Bahnwerkstatt in Bremen-Oslebshausen" https://petition.bremische-buergerschaft.de/index.php?n=petitionsdetails&s=1&c=date_public&d=DESC&b=0&l=10&searchstring=&pID=3594

"Schaffung einer „Grünen Pufferzone“ in Oslebshausen" https://petition.bremische-buergerschaft.de/index.php?n=petitionsdetails&s=1&c=date_public&d=DESC&b=0&l=10&searchstring=&pID=3596

 

 

ALSTOM Bremer Senat und Bahnwerkstatt auf GräberfeldALSTOM ist Rechtsnachfolger der Linke-Hofmann-Werke und der Waggon- und
Maschinenbau AG (WUMAG). In beiden Unternehmen wurden deportierte
Menschen aus den besetzten Gebieten und Kriegsgefangene als
Zwangsarbeiter eingesetzt. - Die von diesen Unternehmen produzierten
Waggons sind Symbol für die schreckliche "industrielle" und
menschenverachtende Tötung von Millionen von Menschen.

Will der Bremer Senat wirklich eine Bahnwerkstatt auf einem Gräberfeld
von zu Tode geschundenen sowjetischen Zwangsarbeitern errichten?

Es gäbe alternative Standorte, viel näher am Bahnhof, z.B. in der sog.
"Oldenburger Kurve".

 

About us

aufstehen bremen


team@aufstehen-bremen.org