Für eine atomwaffenfreie Bundesrepublik. US-Atomwaffen raus!

atomwaffenfähige kampfjets NIEMALS aufstehenRepräsentative Umfragen hatten bisher immer wieder ergeben: Die große Mehrheit der Menschen in Deutschland ist gegen Atomwaffen und für den Beitritt Deutschlands zum UN-Atomwaffenverbotsvertrag. Laut einer Umfrage von Greenpeace im Juli 2020 waren 92 Prozent für den Beitritt zum Vertrag. Atomwaffen sind die größte und akuteste Bedrohung für die Menschheit, sie sind "Teufelszeug".

Der aktuelle Ukraine-Konflikt wird benutzt, um mithilfe einer großangelegten Propagandakampagne - unter Ausblendung jeglicher Vernuft - die Bevölkerung auf die selbstzerstörerische Absurdität atomarer Einsätze einzustimmen. Neben den Atombomben in Büchel plant die US-Militärmaschine bis Ende 2023 die Stationierung von atomar bestückbaren Überschallraketen ("Dark Eagle") auf US-Militärstützpunkten auf deutschem Boden. Das muss verhindert werden.

Die Greenpeace-Studie "Deutschlands Weg zum Atomwaffenverbotsvertrag (AVV) aus dem Jahr 2021 zeigt auf, wie ein Beitritt Deutschlands zum AVV gelingen kann und welche Konsequenzen dieser hätte.

Das 100 Milliarden-"Sondervermögen" der Bundesegierung für die Bundeswehr widerspricht nicht nur dem Friedensgebot der Verfassung, es dient auch der atomaren Aufrüstung durch die Anschaffung der US-Atombomber F-35 und die europäische Entwicklung des nuklearfähigen FCAS-Bombers.

Unter dem Motto "Atomwaffen abschaffen - dringender denn je" laden die Friedensnobelpreisträger IPPNW und ICAN vom 5.- 10. Juli zu einem Aktionscamp in Büchel ein. https://buechel.nuclearban.de

Aufkündigung der Truppenstationierungverträge!
US-Atomwaffen raus!
Raus aus der NATO!

 Abstimmungsverhalten Bundeswehr 100 Milliarden 3.6.2022

About us

aufstehen bremen


team@aufstehen-bremen.org