Newsletter Nr. 11 vom 2. Aug. 2022

Newsletter Nr 11Inhalt

1) 77. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima/Nagasaki und der Antikriegstag (Ekkehard Lentz)
2) Regelmäßige Demonstration für freie Impfentscheidung in der Innenstadt (Wolfgang Vormann)
3) Direkte Demokratie - Eine politische Alternative? (Erich Sturm)
4) Wie lange kann sich diese Ampelregierung noch halten, die ihren Amtseid, zum Wohle des deutschen Volkes zu handeln, bricht? (Rodolfo Bohnenberger)
5) "Man kann sich einerseits nicht um Mieter kümmern und andererseits Aktionäre zufriedenstellen" (Rodolfo Bohnenberger)
6) Über #aufstehen und #aufstehen-Bremen
7) Spendenaufruf

Der Newsletter steht hier PDF zum Download bereit.

Newsletter Nr. 10 vom 13. Juli 2022

Newsletter Nr 10Newsletter Nr. 10 vom 13. Juli 2022
Sondernummer: Aufruf zur Einreichung von Beiträgen für den kommenden Newsletter

Inhalt
Die Bundesaußenministerin als oberste Diplomatin steht leider nicht für DIPLOMATIE sondern für Sanktionen und Waffen.
Aufruf an alle Leser/innen unseres Newsletters zur Einreichung von Beiträgen
Über #aufstehen und #aufstehen-Bremen
Spendenaufruf   Mahnwache zum 77. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki am Samstag, den 6. August 2022 ab 12:00 h auf dem Marktplatz Bremen

Der Newsletter steht auch als PDF zum Download bereit.

Weiterlesen

Newsletter Nr. 9 vom 13. April 2022- Sonderausgabe zum Ostermarsch 2022

newsletter nr 9 Ostermarsch 2022Inhalt
1 Aufruf von #aufstehen Bremen zum Ostermarsch 2022 in Bremen
2 Über #aufstehen und #aufstehen-Bremen
3 Spendenaufruf
4 Stopp Air Base Ramstein Aktionswoche 2022 vom 19. – 26. Juni 2022

1. Aufruf von #aufstehen Bremen zum Ostermarsch 2022 in Bremen

Das Völkerrecht gilt für alle! Nein zu Heuchelei und Doppelmoral.

“Es ist richtig, dass wir gegen völkerrechtswidrige Kriege energisch vorgehen, aber wir müssen mit gleichem Maßstab überall messen, sonst werden wir niemals Frieden auf der Welt erreichen.”
Oskar Lafontaine

Die gute Nachricht: Kriege sind kein Naturgesetz. Die überwältigende Mehrheit aller Menschen will keinen Krieg und lehnt Gewalt strikt ab. Egal ob die russische, die ukrainische oder die deutsche Bevölkerung - niemand will in Kriege verwickelt werden und andere Menschen
töten.

Weiterlesen

Neuer Aufstehen Bremen Newsletter Nr. 8

Neuer Aufstehen Bremen Newsletter Nr. 8 (vom 21. Sept. 2021)   Hier zum Download als pdf.

newsletter nr 8 WEB SeiteVorwort
1 Berichte aus den Bremer Aktionsgruppen
  1.1 Frieden
  1.2 Wohnen & Stadtentwicklung
  1.3 Demokratie
  1.4 Aufstehen für Kinderrechte
2 Presseerklärungen unter Mitwirkung von Engagierten bei Aufstehen Bremen
3 Persönliche Beiträge und Einschätzungen aus unserem Freundeskreis
  3.1 Vom ideologischen Sog der Sprache (Rudolph Bauer)
  3.2 Julian Assange - Nur ein Journalist? (Erich Sturm)
  3.3 Soziale Spaltung und Hintergründe der unbezahlbaren Mieten (Rodolfo Bohnenberger)
  3.4 Aus Fehlern lernen: Kooperation statt Krieg mit Afghanistan (Ekkehard Lentz)
  3.5 Aktion „AufRecht bestehen“ am 10.09.2021 in Bremerhaven (Klaus Schiesewitz)
  3.6 Reichensteuer: rotes Tuch für die FDP (Gerd Bock)
  3.7 Zusammenhalt statt Spaltung. Für eine freie Impfentscheidung (Ute Brüning)
4 Empfehlenswerte Bücher und Magazine
5 Über #aufstehen und #aufstehen-Bremen
Anhang: Spendenaufruf / Veranstaltungsankündigungen von Bündnispartnern

  • 1
  • 2

About us

aufstehen bremen


team@aufstehen-bremen.org