AULEPP und ihr verfassungswidriger Vorstoß zur Zwangsimpfung von Beschäftigten in KiTas und Schulen

soziale spaltung bremen nach Orsteilen 2020Die "sozialdemokratische" Machtpolitikerin Sascha AULEPP 

Diese Juristin Aulepp fordert nun ausgerechnet, wie sie z.B. im Weserreport 03.10.2021 ausführt, aus "Solidarität mit den Kindern", die von Covid-19 nachweislich gar nicht betroffen sind, eine verfassungswidrige Zwangsimpfung von Nichtgeimpften Beschäftigten in KiTas und Schulen, andernfalls droht sie ihnen mit Verlust des Arbeitsplatzes. (Siehe dazu einen der vielen Leserbriefe im Weserkurier.) Was die Juristin Aulepp fordert, ist nicht anderes als die staatlich angeordnete Verletzung der körperlichen Unversehrtheit, eine elementarer Bestandteil unseres Grundgesetzes (Art. 2 Abs. 2 GG) und die Entfernung der Ungeimpften aus dem Dienst, also knallharte Apartheid-Politik. Nelson Mandela schon vergessen ?

Update: Diese skandalöse Apartheid Politik wurde bei ihrer 100-Tage Feier am 15.10.2021 im DGB Haus von Protesten begleitet, siehe unseren bebilderten Bericht dazu.

Früher kannten wir Sozialdemokraten eher mit der Forderung nach "Recht auf Arbeit" oder der Forderung nach Erhalt oder Neuschaffung von Arbeitsplätzen. Dass Sozialdemokraten nun in Zeiten von gravierendem Lehrermangel selbst die Entlassung von Lehrern fordern, das ist wirklich neu. Und nicht nur das. Die frisch "gebackene" Senatorin will sich mit ihrem verfassungswidrigen Vorstoß auch noch bundesdeutsche Meriten verdienen und diese skandalöse Idee auch noch in die Kultusminsterkonferenz einbringen.

  • Als ob wir nicht schon genug Probleme mit unserem Bildungssystem, besonders in Bremen, hätten. Hat sich die seit dem 2. Weltkrieg dauerregierende SPD in Bremen in den letzten 26 Jahren (seit Beginn der großen Koalition mit der CDU 1995) jemals wirklich für Kinder und Jugendliche in Bremen, besonders die Einkommenärmeren unter ihnen, interessiert? Spürbar und wirklich interessiert? Nicht nur in Sonntagsreden, sondern in bildungspolitischen Taten. NEIN (siehe unten Grafiken zur Spaltung der Stadt).
  • Als ob wir nicht schon ein Riesenproblem hätten (Missachtung der UN-Kinderrechtskonvention) mit der Quälerei von Kindern, die nachweislich nicht von Covid-19 betroffen sind, mit Maskenpflichten, Testplichten, Abstandspflichten , digitalem Homeschooling, usw usf.. Überforderte Eltern und die übervollen Kinder- und Jugendpsychiatrien sind ein Alarmzeichen.

Abiturquoten Bremen nach Ortsteilen 2020

ARbeitslose unter 25 Jahre Bremen 2020 nach Ortsteilen

kinder in Hartz IV Bremen 2010 2020

Kinder U18 in Hartz IV Bundeslandvergleich
-

About us

aufstehen bremen


team@aufstehen-bremen.org