Aufstehen

RBauerAufstehenRudolph Bauer
Aufstehen

die welt gerät aus den fugen im streit
liegen die herrscher europas banken
konzernchefs und bürokraten
geben den gellenden ton an

von deutschem boden gehen erneut
kriege aus weltweit medien
politik und gesellschaft
driften nach rechts

öffentlich schreiend die not und die grätze
in den vorstädten verkommen schulen
altenpflege brücken infrastruktur
krank ist die gesundheit

wohnungsnot und das elend der kinder
herrschen verrohung ängste die furcht
vor fremden fressen die seelen
gleichgültig und hartz IV

zum konsummoloch wird die gesellschaft
untermalt und bunt übertüncht
sind ungleich und tödlich
zuständ wie jene in rom

sieh da den verstörenden teppich aus jux
desinformation entertainment
terror facebook und lügen
propaganda und fußball

die privatisierung kennt keine grenzen
zur ware wird nunmehr alles selbst
wissenschaft kunst und kultur
geplündert wie der planet

aus jeder lebensfaser werden profite
gepresst und geschlagen immer
noch reicher werden die reichen
überheblich und kalt

im luxus maßlos und ohne verpflichtung
fürs ganze das volk ihre stiftungen
dienen der pflege des image retten
gewinne vor steuern

reiten den staat fest im karminroten sattel
scheren sich einen dreck die zügel
gestrafft geben sie sporen dem volk
lassen es tanzen

© Prof Dr. Rudolph Bauer, April 2019.

http://www.kuhlewampe.net/#top 2019/04/03

Das Gedicht ist mit Erlaubnis des Autors und des Verlages dem Buch entnommen:
Schlafende Hunde VI - Politische Lyrik. Herausgegeben von Thomas Bachmann, verlag am park in der edition ost, Berlin 2019.

Prof. Dr. Rudolph Bauer, geboren 1939 in Amberg, lebt in Bremen. Politikwissenschaftler, Schriftsteller, Bildender Künstler.
Zuletzt erschienen: Beiträge in »Unsere Antwort. Die AfD und wir. Schriftsteller*innen und der Rechtspopulismus«, hrsgg. Von Klaus Farin, Berlin 2018.
»Aus gegebenem Anlass«, Politische Gedichte mit einem literaturwissenschaftlichen Essay von Thomas Metscher, Hamburg 2018.

About us

aufstehen bremen


team@aufstehen-bremen.org