• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Interessante Videos

Hände weg vom Iran - Kundgebung in Bremen

Etwa 200 Bremerinnen und Bremen, darunter auch Abgeordnete der Bremischen Bürgerschaft, versammeln sich am 9. Januar 2020 auf dem Bremer Marktplatz zu einer Kundgebung gegen die Militärpolitik der USA mit der Ermordung des Generals Kassem Soleimani. "Dieser Mordanschlag mag die politischen Geschicke der beiden Architekten des Attentats, Donald Trumps und des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu, vorübergehend stärken, nämlich in ihrer Situation, wiedergewählt zu werden. Aber im Grunde ist er ein Akt des imperialen Selbstmords der Vereinigten Staaten", so deutsch-iranische Mediziner Dr. Khaschayar Bayanifar, der die Ermordung des iranischen Generals auf direkte Anordnung des US-Präsidenten Donald Trump verurteilt. Damit bediene dieser sich terroristischer Mittel und riskiere einen Krieg, der die Welt in Schutt und Asche legen könne. Der Bremer Jurist Volkert Ohm stellt die Völkerrechtwidrigkeit des Mordes besonders heraus. Als weitere Rednerinnen treten Walter Ruffler, ehemaliger Abgeordneter der Bremer Bürgerschaft, und Cornelia Barth, Landesvorsitzende der Partei Die Linke in Bremen, auf. Renate Kunze verliest Äußerungen der Friedensbewegung in den USA, die kürzlich in 80 Städten Protestdemonstrationen organisierte. Einleitend trägt der Soziologe und Künstler, Prof. Rudolph Bauer, sein politisches Gedicht "Untertanenrepublik" vor.

Zivile Friedensprojekte: Handlungsoption oder Beihilfe zum Regime Change? – Karin Leukefeld

Vortrag von Karin Leukefeld beim monatlichen Treffen der Berliner Friedenskoordination im November 2019

Zivilgesellschaftliche Friedensförderung wird von verschiedenen Nichtregierungsorganisationen als Handlungsoption für Friedensengagement angeboten. Die Bundesregierung, konkret das Auswärtige Amt und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), unterstützt diese Arbeit finanziell. Was ist das Ziel dieser Friedenseinsätze, was haben sie der Bevölkerung in den Kriegsregionen gebracht? Unterstützen diese Einsätze die Menschen vor Ort oder ergänzen sie die NATO-Strategie der "Zivilmilitärischen Zusammenarbeit"? In der anschließenden Diskussion beantwortete Karin Leukefeld dann Fragen aus dem Publikum, und zwar zu folgenden Themen (durch Klicken auf die Zeitangaben lassen sich die jeweiligen Kapitel direkt aufrufen):

Weiterlesen

Prof. Dr. Rolf Verleger

Prof. Dr. Rolf Verleger

Eröffnungsvortrag trägt den Titel "Der Weg zur Nakba: Desinteresse, Sympathie und Feindschaft gegen Palästinenser in der frühen zionistischen Bewegung". Er hielt ihn zur Eröffnung der 1. BIB-Konferenz in Heidelberg am 25. Mai 2018

Die echten Umweltsünder heranziehen statt Verbraucher abkassieren!

Das Weltklima wird die Große Koalition mit dem jämmerlichen "Klimapaket" ganz sicher nicht retten.

Die Bundesregierung wird lediglich das politische Klima in unserem Land weiter verschlechtern: Mit ihrem Flickwerk aus Subventionen und sinnlosem Abkassieren der Verbraucher sorgt sie dafür, dass Umweltschutz gerade bei den Ärmeren und der unteren Mittelschicht immer unpopulärer wird. Wir brauchen eine Politik mit Rückgrat und Mut, die gemeinsam mit den jungen Menschen dafür kämpft, dass unsere Welt nicht den Profitinteressen Weniger geopfert wird. Eine Politik, die den Mut hat, sich mit den wirklichen Umweltsündern anzulegen!

"So würde ich unser System revolutionieren" Sahra Wagenknecht

Wie kann eine neue Wirtschaftsordnung aussehen, die den jetzigen zerstörerischen finanzialisierten Kapitalismus überwindet?

Wie kann eine bisher noch nicht bekannte Wirtschaftsform aussehen, wo kreative Investitionen mit Wagniskapital gefördert werden, wo "Verantwortungseigentum" (ähnlich Stiftungseigentum) für Großkonzerne anzustreben wäre und wo alle Bereiche essentieller Infrastruktur und der Daseiensvorsorge in kommunale/staatliche Hand zurückkehren. Vererbbares, leistungsloses Milliardenvermögen sollte auf den Müllhaufen der Geschichte. Es agiert Mensch, Tier und Natur zerstörerisch und wird spekulativ investiert, nur um Superrenditen zu generieren.

About us

aufstehen bremen


team@aufstehen-bremen.org