Von China lernen!

neues titelbildhttps://weltnetz.tv/video/2313-corona-seidenstrasse-sozialismus-von-china-lernen Aus einem langen Gespräch mit Wolfram Elsner über sein neues China-Buch habe ich ein Video für weltnetz.tv gemacht. Von China lernen! Ja, unbedingt! Das ist die dezidierte und mit viel Temperament vertretene Meinung von Wolfram Elsner. Ich spreche mit ihm über viele Themen, vor allem natürlich über die Lage angesichts der weltweiten Coronavirus-Krise. In Wuhan ist die Krise überwunden; die achtwöchige Isolation ("lock down") ist aufgehoben; der Alltag kehrt allmählich zurück; Tausende von medizinischen Helfern aus den anderen Provinzen China können zurückkehren.

Die Hilfsangebote Chinas ("Seidenstraße der Gesundheit") sind inzwischen von vielen Staaten Europas (Italien, Spanien, Frankreich, Griechenland, Bulgarien, Slowenien u.v.a.m.) dankbar angenommen worden. Allein Deutschland ist arrogant genug, um die Angebote abzulehnen. Wolfram Elsner hält das für falsch und sagt voraus, dass sich das die Regierung mit Sicherheit noch mal überlegen werde.

Der Anlass für das Interview: Das neue Buch von Wolfram Elsner. Es heißt "Das chinesische Jahrhundert - die neue Nummer eins ist anders" und ist gerade frisch im Westend-Verlag erschienen und ab dem 9. April 2020 lieferbar. Wir haben außer über die Covid-19-Pandemie über das wunderbare Schnelleisenbahnetz und die S-Frage, die Sozialismus-Frage gesprochen. Was ist das für ein "System", das in China entwickelt wird? Welche Begriffe sind tauglich? Welche Antwort gibt Elsner? Dafür braucht er in seinem neuen Buch viele Seiten und warnt eindringlich vor schnellen und einfachen Antworten. Auf jeden Fall wäre es für die westliche Linke an der Zeit, die eurozentristische Brille absetzen und die Entwicklung gerade der letzten Jahre möglichst unbefangen zur Kenntnis nehmen. Dann könne man viel von China lernen.
Sönke Hundt

Update 10.04.2020:

Prof. Dr. Rudolph Bauer, Bremen, schreibt in »Eine kurze Geschichte der chinesischen Kultur« über den kulturhistorischen, gesellschafts- und staatsphilosophischen Hintergrund des modernen China. Hier kann das Dokument in PDF-Format heruntergeladen werden.

RA Dr. Rolf Geffken beschreibt in »Chinas Arbeiterklasse und ihr Recht« die Entwicklung des neuen Arbeitsrechts und der Arbeitsbedingungen in China. Hier kann das Dokument im PDF-Format heruntergeladen werden

Madeleine Genzsch, MBA, untersucht in »Sozioökologische Transformation durch Sozialpunkte« die Gestaltung, Wirkungen und Diskussion der verschiedenen regionalen und lokalen Punktesysteme in China. Hier kann Sie das Dokument im PDF-Format heruntergeladen werden.

About us

aufstehen bremen


team@aufstehen-bremen.org