5.000 demonstrierten vor der US Air Base Ramstein

Ramstein schliessen BremerInnen KundgebungCa. 5.000 zogen am 29.06.2019 von Ramstein-Miesbach zum Tor der US Base, ca. doppelt so viel wie letztes Jahr. Trotz brütender Hitze harrten sie aus und forderten die Schließung der Air Base. Auch aus Bremen waren ca. 20 Mitstreiter*innen angereist, auch von #Aufstehen Bremen.

Ramstein ist die logistische, europäische Drehscheibe für US-Kriegseinsätze. Die Air Base Ramstein ist das Auswertungszentrum und die Relaisstation für weltweite Drohneneinsätze, z.B. in Afghanistan, oder im Jemen. Satellitendaten der Kampfdrohnen werden in Ramstein empfangen und über Glasfaserleitungen an die steuernden Drohnenpiloten in den USA übertragen. Von dort werden dann gezielte Tötungen durch Lenkraketen der Drohnen per Joystick ausgelöst. Von deutschem Boden darf kein völkerrechtswidriger Drohnenkrieg koordiniert und Drohnen ins Ziel gelenkt werden. Drohnen töten aus dem Hinterhalt, ohne Kriegserklärung und ohne Gerichtsurteil – auch Zivilpersonen wie Frauen und Kinder. Das ist ethisch verwerflich und untergräbt das Völkerrecht.

 Kein Krieg mehr Klimaschutz

Kritisiert wurde auch der Beschluss der Bundesregierung vom Juni 2018, die Kampfdrohne „HeronTP“ für die Bundeswehr zu beschaffen. Mit der geplanten „Eurodrohne“ ab 2025 sollen sogenannte „Fähigkeitslücken“ geschlossen werden. Damit wird die EU-Militarisierung im Rahmen von "PESCO", der sog. ständigen Zusammenarbeit der EU-Staaten, vorangetrieben.

Es sprachen u.a. auf den Auftakt- und Abschlusskundgebungen:
Lafontaine 20190629Otto Jäckel (IALANA), Jochen Marwede (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Michael Müller (Vorsitzender NaturFreunde Deutschlands, ehemals MdB SPD und Staatssekretär beim Bundesminister für Umwelt), Hannah Schumacher (Fridays for Future Aktivistin), Julieta Daza aus Kolumbien, Andreas Hartenfels (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Marion Küpker (Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt), Oskar Lafontaine (DIE LINKE) Moderation: Kristine Karch (Stopp Air Base Ramstein), Gunda Weidmüller (Stopp Air Base Ramstein) Lisann Drews (IPPNW, Stopp Air Base Ramstein), Reiner Braun (IPB, Stopp Air Base Ramstein).

Demoweitblick Ramstein

Kundgebung AirBase 29619

 

 

 

 

 

 

Morgaine Auftaktkundgebung 29062019 2Musik: Bots mit Dieter Dehm, Prinz Chaos II, Kilez More, Morgaine, Äon und Tjorben u.a.

Kilez More Morgaine

 Prinz Chaos Ramstein 29062019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frieden heißt: Abrüstung, sozial-ökologische Konversion der Region und zivile Konfliktbearbeitung!

Frieden ist kein fernes Ziel und Utopie. Wir stehen für Völkerverständigung und leben den Gedanken einer solidarischen Gesellschaft, in der alle Menschen dazugehören. Wie sich eine friedliche und solidarische Welt anfühlt, konnte man/frau vom 23. -30. Juni erleben im nahegelegenen Friedenscamp bei Steinwenden (Nachbargemeinde von Ramstein). Es gab neben kulturellen Angeboten mit altbekannten sowie neuen KünstlerInnen wieder Workshops, Vorträge, einen vergrößerten Ausstellerbereich, veganes Essen, ein Kinderprogramm und herrliche Abende am Lagerfeuer mit unplugged Live Musik. Dieses Jahr war die Friedenswerkstatt in das Camp integriert, mit interessanten Vorträgen und Workshops direkt im Friedenscamp. Highlight war die Abschlussparty am Samstagabend.

Rainer Mausfeld - Weltgewaltordnung der USA beenden, Stopp Air Base Ramstein, Rede am Vorabend der Demonstration in der Apostelkirche in Kaiserslautern am 28. Juni 2019

 

Kilez More, Morgaine & Tjorben mit ihrem Song "Friedensbewegung" vorgetragen im Jahr 2018 vor der Air Base Ramstein.

 

Kilez More: Top 5 Verbrechen der US Air Base Ramstein!

Die Ramstein Kampagne 2019: Rede von Andrej Hunko in der Apostelkirche

 

RUBIKON: Reportage: „Machen wir die Airbase dicht!“ (Stopp Air Base Ramstein!) 

Machen wir die Airbase dicht! Ohne die US-Airbase in Ramstein wäre ein Krieg der USA gegen den Iran nicht möglich. Die Problematik rund um die größte US-Militärbasis außerhalb der Vereinigten Staaten gewinnt vor dem Hintergrund der Spannungen zwischen den USA und dem Iran neue Brisanz. Rubikon war bei „Stopp Ramstein 2019!“ vor Ort mit dabei.

About us

aufstehen bremen


team@aufstehen-bremen.org