Ostermarsch Bremen - Aufstehen Bremen mittenmang

Zwischen 1200 und 1500 Menschen beteiligten sich am Ostermarsch Bremen 2022. Die meisten forderten einen Stopp der deutschen Waffenlieferungen in den heißen Konflikt in der Ukraine (ein Tabu-Bruch), womit Deutschland Kriegspartei geworden sei und den Krieg und das Leid damit nur verlängere. Auch der Austritt aus der NATO wurde gefordert. Dieses Mal war der Ausgangspunkt der Bremer Friedenstunnel, wo dessen Initiatorin und Gestalterin Regina Heygster sprach. Begrüßt wurden die Ostermarschierer von Eva Böller vom Sprecherkreis des Bremer Friedensforum. Die Friedensaktion endete auf dem Bremer Marktplatz. Dort sprachen Gunhild Berdal von der Hamburger Volksinitiative gegen Rüstungsexporte und Christian Wechselbaum, Regionalleiter der IG Bau Weser-Ems, der das Grußwort des DGB Geschäftsführer Ernesto Harder verlas. Hauptredner war Sören Pellmann, dem die Linkspartei mit seinem errungenen Direktmandat in Leipzig ihren Fraktionsstatus im Bundestag verdankt. Seine sehr beachteten Ausführungen in Bremen wurden mit großem Beifall bedacht und sind nachzulesen unter diesem Link: https://www.friedenskooperative.de/ostermarsch-2022/reden/s%C3%B6ren-pellmann-bremen

Fotoserie:

Aufstehen Bremen Ostermarsch Bremen 2022

Viele Demonstranten kritisierten auch den Wirtschaftskrieg und die Sanktionen, mit denen Europa sich letztlich selbst schadet. Die Russische Föderation rechnet nun Gas und Öl u.a. Rohstoffe in Rubel ab. Zusammen mit China, Indien und dem riesigen ostasiatischen Wirtschaftsraum, teilweise auch in Afrika und Lateinamerika werden nun alternative Währungs- und Wirtschaftssyteme in globalem Maßstab wirksam. Die bisherige unipolare Welt, dominiert vom US-Imperium mit seinem "Petrodollar" geht zu Ende. Dies ist die wahre Zeitenwende und wird die Lebensverhältnisse für Millionen Menschen in Deutschland massiv verschlechtern, sollte die Bundesregierung den neuen "eisernen Vorhang" als Vasall der USA weiterhin forcieren. Die hohen Energiepreise sind nur der Anfang. Bremens Häfensenatorin Claudia Schilling verkündete nun die Schließung der bremischen Häfen für Schiffe mit russischer Flagge ab Ostersonntag. Dümmer und wirkungsloser kann eine alte Hansestadt, seit Jahrhunderten bekannt für freien Handel - auch mit Russland - nicht agieren.

Die Ampelkoalition im Bund, darin besonders die Oliv-Grünen (Baerbock und Habeck), bricht ihren Amtseid, für das Wohl des deutschen Volkes zu handeln.

Ostermarsch Bremen 2022 Fronttranspi

Beendigung aller Auslandseinsätze der Bundeswehr, Stopp aller Waffenexporte und Abzug der US-Atomwaffen - das forderten Demonstrierende. Statt 100 Milliarden für neue Panzer, bewaffnete Drohnen und neue Kampfjets soll ein "Sondervermögen" für das Gesundheits- und Bildungwesen aufgelegt werden.

Aufstehen Bremen Ostermarsch Bemen 2022 2

Aufstehen Bremen Ostermarsch Bremen 2022 3

About us

aufstehen bremen


team@aufstehen-bremen.org