Kundgebung in Bremen "Sanktionen töten! Deshalb Aufhebung der Sanktionen gegen die Menschen in Syrien!"

Unter dem Motto "Sanktionen töten! Deshalb Aufhebung der Sanktionen gegen die Menschen in Syrien!" findet am Samstag, 13. März, von 13 bis 14 Uhr eine Kundgebung auf dem Bremer Marktplatz statt; organisiert von einem Bremer Initiativkreis.

Syrien Sanktionen aufheben AufstehenZehn Jahre dauert inzwischen der Syrienkrieg. Bisher sind nach Aussagen des Vatikans fast eine Million Menschen dem Krieg zum Opfer gefallen, 200.000 gelten als vermisst und 13 Millionen wurden vertrieben. Immer mehr Menschen leiden unter Hunger, Krankheit und Verelendung. Entgegen allen Schutzbehauptungen von EU und USA zerstören Wirtschaftssanktionen gezielt und bewusst die Grundlagen der syrischen Gesellschaft. Was nach den Jahren des Krieges von den Bereichen Landwirtschaft, Wasserversorgung und Gesundheit noch geblieben ist, fällt jetzt den Sanktionen zum Opfer.

Der Bremer Initiativkreis "Sanktionen töten! Aufhebung der Sanktionen gegen die Menschen in Syrien!" hat einen Spendenaufruf für Setzlinge, Saatgut und Pflanzen gestartet, um den Familien Geld zukommen zu lassen, die bei den Bränden im vergangenen Herbst in den Provinzen Latakia und Tartus ihre Existenz verloren zu haben.

> Weitere Informationen:

https://www.bremerfriedensforum.de/1351/nahost/Sanktionen-toeten-Aufhebung-der-Sanktionen-gegen-die-Menschen-in-Syrien/

> Flugblatt mit Spendenaufruf zum Download:

https://www.bremerfriedensforum.de/pdf/Kundgebung13-3-21.pdf

About us

aufstehen bremen


team@aufstehen-bremen.org