16 Haikus und Bildmontagen gegen Retrofaschisten

DSC05299 ji von Rudolph Bauer

Haikus sind eine poetische Kurzform. Sie folgen einem strengen Muster. Das Haiku umfasst drei Zeilen. Die erste und die dritte Zeile besteht aus fünf Silben, die zweite Zeile aus sieben Silben. Das Haiku-Gedicht aus insgesamt 17 Silben war ursprünglich eine Besonderheit der japanischer Dichtkunst. Die klassische Haiku-Lyrik beschränkte sich auf die Beschreibung von meist idyllischen Naturbildern und -stimmungen. Im 20. Jahrhundert rebellierten fortschrittliche Dichter gegen die thematische Einengung. Ihre Haikus nahmen gesellschaftliche und politische Themen zum Anlass. In der Zeit des japanischen Faschismus hatte das zur Folge, dass progressive Haiku-Dichter interniert wurden. In der Tradition dieser politisch engagierten Haiku-Poeten stehen die "16 Haikus gegen Retrofaschisten". Die hier in Verbindung mit den Haikus veröffentlichten Bildmontagen erinnern an John Heartfields politische Collagen. Heartfield (1891-1968) schuf seine Fotomontagen in den 1920er und 30er Jahren im Kampf gegen die Nazi-Faschisten.
 
Das gemeinsame Thema der 16 Haikus und Bildmontagen sind aktuelle Erscheinungsformen rückwärts ("retro") gerichteter nationalistischer, menschenfeindlicher und militaristischer Unrechtspolitik im Krisen- und Rüstungskapitalismus. Dieser war in den Jahren 1933 bis 1945 verantwortlich für kaum vorstellbare kriegerische Zerstörungen und die vielmillionenfache Ermordung von Menschen an der Front, durch Bombardierungen, Hunger und Flucht, in den Gefängnissen und Konzentrationslagern.
 
  • 01_identitre_ji
  • 02_gesinnung_ji
  • 03_volkstuemler_ji
  • 04_kriegskult_ji
  • 05_eingebildete_gre_ji
  • 06_kreuzritter_ji
  • 07_unverstand_ji
  • 08_gegen_die_spaltung_ji
  • 09_ankerzentren_ji
  • 10_gerechtigkeit_ji
  • 11_brandstifter_ji
  • 12_europa-haiku_ji
  • 13_medien-haiku_ji
  • 14_etablierten_ji
  • 15_meinungsfreiheit_ji
  • 16_abendland_ji

Simple Image Gallery Extended

About us

aufstehen bremen


team@aufstehen-bremen.org