Drucken

Ökologische Wende und soziale Gerechtigkeit. Andreas Grünwald (HH) Vortrag und Diskussion

Veranstaltung

Titel:
Ökologische Wende und soziale Gerechtigkeit. Andreas Grünwald (HH) Vortrag und Diskussion
Wann:
Di, 17. März 2020, 18:00 h - 21:00 h
Wo:
Nachbarschaftshaus Gröpelingen - Bremen, Bremen
Kategorie:
Veranstaltungen

Beschreibung

"Ökologische Wende und soziale Gerechtigkeit" (Arbetistitel), Vortrag von Andreas Grünwald (#aufstehen Hamburg) und Diskussion. Eine Veranstaltung von #aufstehen Bremen. (Mehr Infos)

Am Dienstag, den 17. März von 18:00 bis 21:00 Uhr im Nachbarschaftshaus Gröpelingen, das ist "Beim Ohlenhof 10, 28239 Bremen", BSAG Haltestelle "Bremen Lindenhofstraße" (2 oder 10). 

173 grnwaldNaturverträgliches und klimaschonendes Wirtschaften ist dringender denn je. Die Menschen, die Natur und die Tiere dürfen nicht der Profitwirtschaft untergeordnet werden. Investitionen in zukunftsfähige Jobs, in bezahlbare Wohnungen, in Bildung, in ÖPNV und eine funktionierende, moderne Bahn sind das Gebot der Stunde. Warum sollen mit dem erbärmlichen „Klimapaket“ der Bundesregierung schon wieder die Ärmsten bluten, während gleichzeitig fette Staatsprämien ausgeschüttet werden, um tonnenschwere Elektro-SUV zu subventionieren?

Das Diktat der Profitsteigerung triumphiert auch 100 Jahre später immer noch über das Gemeinwohl; Verschleiß und Verschwendung über umweltbewusstes Wirtschaften. Die Müllberge wachsen, die Vergiftung der Böden, des Grundwassers und der Meere erreicht lebensbedrohliche Ausmaße. Wir leben in einem System, das Raubbau und grenzenlose Ausbeutung fördert, das bestimmte Tier- und Pflanzenarten ausrottet.

Viele Menschen gerade der ärmsten Staaten der Welt sind zunehmend von den Folgen des Klimawandels betroffen, obwohl sie diesen am wenigsten verursacht haben. Das hat gravierende Auswirkungen auf ihre unmittelbaren Existenzgrundlagen. - Auch in den industriellen Kernländern ist die wachsende Anzahl vom Menschen mit niedrigsten Einkommen in besonderem Maße betroffen. Sie wohnen meist an den lautesten Straßen mit der schlechtesten Luft, haben im Beruf öfter mit gesundheitsgefährdenden Substanzen zu tun und müssen beim Einkauf ihrer Lebensmittel besonders auf den Preis achten.
Das Militär weltweit gehört zu den größten Umweltzerstörern und Klimaverletzern überhaupt. Das von den NATO-Staaten beschlossene Ziel (zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Rüstung), würde für Deutschland fast eine Verdoppelung bedeuten. Zwei Prozent, das sind mindestens weitere 30 Milliarden Euro, die nicht nur bei Schulen und Kitas, sozialem Wohnungsbau und Krankenhäusern fehlen werden, sondern auch beim ökologischen Umbau und der Förderung von Klimagerechtigkeit.

andeas grnwaldWir, die Sammlungsbewegung #aufstehen, wollen unseren Beitrag dazu leisten, eine grundlegende Wende herbeizuführen, hin zu einer gerechten und ökologischen Gesellschaft in einer natürlichen Umwelt. Wir wollen alle in einer menschlichen Welt mit Zukunft und im Frieden leben! #aufstehen Bremen hat für den 17. März 2020 Andreas Grünwald aus Hamburg zu einem öffentlichen Abend eingeladen (18 h, Nachbarschaftshaus "Helene Kaisen" in Gröpelingen). Sein Papier "Klima-Krise und CO2 - Perspektiven bürgerlicher und sozialistischer Klima-Politik" empfehlen wir schon jetzt. Download hier: http://andreas-gruenwald.de/blog/2019/10/04/klima-krise-und-co2-steuer/

 

 

 

 

Buchempfehlung: "Chaos: ein neues Zeitalter der Revolutionen" von Fabian Scheidler

Nach Das Ende der Megamaschine. Geschichte einer scheiternden Zivilisation thematisiert Kontext-TV-Mitbegründer Fabian Scheidler in seinem neuen Buch die Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft: die Krise des Lebens auf der Erde, die extreme Spaltung zwischen Arm und Reich und das System der „globalen Apartheid“, das die kleiner werdenden Wohlstandsinseln zu Festungen ausbaut. Es geht um die Perspektiven für eine tiefgreifende sozial-ökologische Transformation. - Fabian Scheidler, Autor, Dramaturg und Mitbegründer von Kontext TV, Autor von "Chaos. Das neue Zeitalter der Revolutionen" und "Das Ende der Megamaschine. Geschichte einer scheiternden Zivilisation".

 


Veranstaltungsort

Standort:
Nachbarschaftshaus Gröpelingen - Webseite
Straße:
Beim Ohlenhof 10
Postleitzahl:
28239
Stadt:
Bremen
Bundesland:
Bremen
Land:
Germany

Beschreibung

ohlenhof 10 NaHausbersicht bremen grpelingen