E-MailDruckenExportiere ICS

Aktions­tag für Ab­rü­stung und neue Ent­span­nungs­poli­tik

Titel:
Aktions­tag für Ab­rü­stung und neue Ent­span­nungs­poli­tik
Wann:
Fr, 4. Dezember 2020, 12:00 h
Wo:
Marktplatz - Bremen
Kategorie:
Aktionen

Beschreibung

Bundesweiter dezentraler Aktionstag für „Abrüstung und neue Entspannungspolitik“ am Freitag den 4. Dezember 2020 ab 12h auf dem Bremer Marktplatz

ABstattAUF

Das Bremer Friedensforum und #aufstehen Bremen ist zusammen mit vielen weiteren Unterstützern des Aufrufs mit dabei. In der bundesweiten Initiative „Abrüsten statt Aufrüsten“ wirken neben dem DGB, der IG Metall, Ver.di und der GEW mit: der Bundesausschuss Friedensratschlag, die Kooperation für den Frieden, die BUNDjugend, der Deutsche Kulturrat, Fridays for Future, Greenpeace, das Internationale Peace Bureau und die Naturfreunde. - Die in den Haushaltsberatungen des Bundestages in der Woche vom 7. bis 12. Dezember geplanten massiven Erhöhungen des Rüstungsetats widersprechen den Wünschen der Mehrheit in diesem Land. [Anmerkung: In anderen Städten findet der Aktionstag am 5.12. statt, in Bremen wurde der Termin um einen Tag vorverlegt.]

Mehr Infos unter diesem LINK , Arbeitsausschuss der Initiative „abrüsten stattaufrüsten“

Reiner Braun (International Peace Bureau),  Barbara Dieckmann (Welthungerhilfe), Thomas Fischer (DGB), Philipp Ingenleuf (Netzwerk Friedenskooperative) Christoph von Lieven (Greenpeace), Michael Müller (Naturfreunde, Staatssekretär a. D.), Willi van Ooyen (Friedensratschlag), Miriam Rapior (BUNDjugend, Fridays for Futures), Uwe Wötzel (Ver.di), Thomas Würdinger (IG Metall), Olaf Zimmermann. (Deutscher Kulturrat).

Frankfurt, den 11. Oktober 2020


Veranstaltungsort

Standort:
Marktplatz
Straße:
Am Markt
Postleitzahl:
28195
Stadt:
Bremen

About us

aufstehen bremen


team@aufstehen-bremen.org