E-MailDruckenExportiere ICS

Virtuelles Friedenscamp - Stopp Ramstein

Titel:
Virtuelles Friedenscamp - Stopp Ramstein
Wann:
Fr, 10. Juli 2020, 17:30 h - Sa, 11. Juli 2020
Kategorie:
Konferenzen

Beschreibung

"Virtuelles Friedenscamp – Frieden geht immer!" Impulsvorträge + Aktionskonferenz + Benefiz-Konzert. Das Virtuelle Friedenscamp findet über Video-Chaträume in ZOOM statt. Die Links zu den Chaträumen erhaltet ihr auf der WEB-Seite https://www.ramstein-kampagne.eu

protest StoppRamsteinVom 08. - 11. Juli 2020 an den Stopp Air Base Ramstein Online-Aktionstage teilnehmen! (Dieses Jahr geht es leider nicht persönlich auf einem Sommercamp vor Ort). Es gibt es jeden Abend von ca. 18 - 22Uhr online Vorträge und Diskussionsrunden (Programm weiter unten). Am Abend des 11.07. Stopp Air Base Ramstein Online-Benefiz-Konzert ab 18Uhr; u. a. mit: Allmann, Äon, Courtier, Diether Dehm, Glücksgriff, Kilez More, Morgaine, Seom + Annika Dietmann). An jedem Abend unserer Online-Aktionstage stehen außerdem Video-Chaträume zur Verfügung, die genutzt werden können, um sich mit anderen im Anschluss an die Vorträge weiter auszutauschen. Alle Informationen zur Einwahl (Link zur Teilnahme) ins virtuelles Friedenscamp stehen demnächst auf der Webseite (https://www.ramstein-kampagne.eu) und auf all unseren Social Media Kanälen zur Verfügung.

Wir stärken durch unser virtuelles Friedenscamp unser Miteinander auch in schwierigen Zeiten und gewinnen neue MitstreiterInnen. Lasst uns gemeinsam Kraft tanken, uns austauschen und uns gegenseitig unterstützen, damit wir unseren lautstarken Protest im September in Berlin wieder gemeinsam auf die Straße bringen können! Verteilt die Ankündigung und ladet eure Freunde und Familie dazu ein! Mehr Infos auch per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier weitere Infos zum Programm:

Homepage: https://www.ramstein-kampagne.eu
Facebook: https://www.facebook.com/stoppramstein/
Twitter: https://twitter.com/StoppRamstein
Instagram: https://www.instagram.com/stoppramstein
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Programm (kleine Änderungen vorbehalten) - Stand: 15.06.2020:


Mittwoch: 08.07. Moderation: Pascal Luig (Kampagne Stopp Air Base Ramstein)

18.00 – 19.00 Uhr Gesprächsrunde: Beihilfe zum Drohnenmord – Strafanzeige gegen Bundesregierung - Mit: Gerhard Baisch (IALANA), Pascal Luig (Stopp Air Base Ramstein, NatWiss), Dr. Alexander S. Neu (MdB Die Linke) Kampfdrohnen gefährden den Frieden und werden außerdem immer wieder völker- und menschenrechtswidrig eingesetzt. Aufgrund eines solchen Drohneneinsatzes über die Air Base Ramstein hatte Alexander Neu (MdB DIE LINKE) mit weiteren Abgeordneten Strafanzeige gegen verantwortliche in der Bundesregierung erstattet. Diskussion über die politischen und rechtlichen Aspekte dieser Strafanzeige.

19.00 – 19.30 Uhr Videobeitrag: 5 Jahre Ramstein Protest – Rückblick 2015 /2016

19.30 – 20.30 Uhr Gesprächsrunde: Grundrechtseinschränkungen durch Corona: Nur eine Generalprobe für künftige Repressionen gegen die Zivilgesellschaft?  Moderation: Otto Jäckel (IALANA)

20.30 – 22.00 Uhr offene Video-Chaträume: Hier könnt ihr euch treffen und austauschen


Donnerstag: 09.07. Moderation: Lisann Drews (IPPNW)

18.00 - 19.00Uhr Gesprächsrunde: Gesellschaftliche Debatte: Militär und sozial-ökologische Konversion. Mit: Karl-Heinz Peil (Friedens- und Zukunftswerkstatt), Nele Schuldt (FFF) Die "Corona-Krise" hat die öffentliche Debatte über notwendige Alternativen zu der jetzigen nicht nachhaltigen Wirtschaftsweise beflügelt. Dazu gehören auch die Alternativen zu Forschung, Produktion und Export von Rüstungsgütern, ebenso wie der Umbau der militärischen Infrastruktur in Deutschland.

19.00 - 19.30Uhr Videobeitrag: 5 Jahre Ramstein Protest – Rückblick 2017/2018

19.30 - 20.30Uhr Gesprächsrunde: Gibt es einen unpolitischen Frieden? Toleranz heißt Intoleranz nicht zu tolerieren. Mit: Horst Verheyden (Kuhle Wampe)

20.30 – 22.00 Uhr offene Video-Chaträume: Hier könnt ihr euch treffen und austauschen


Freitag: 10.07. Moderation: Sabrina Lüllepop (Kampagne Stopp Air Base Ramstein)

18.00 - 19.00Uhr Gesprächsrunde: Feministische Alternativen zu Corona, Klassismus und Militarismus. Mit: Gunda Weidmüller (Hamburger Friedensforum) und Kristine Karch (No to War – No to Nato) In der Krise liegt auch eine Chance. Neoliberale Paradigmen sind ins Wanken geraten, sei es die schwarze Null oder die Privatisierung des Gesundheitswesen. In dem Workshop wollen wir feministische Alternativen zur neoliberalen Globalisierung, Militarisierung, Privatisierung und Kommerzialisierung von Mensch und Natur, die zudem den Klimawandel bekämpft, diskutieren.

19.00 - 19.30Uhr Videobeitrag: 5 Jahre Ramstein Protest – Rückblick 2019

19.30 - 20.30Uhr Gesprächsrunde: Militärbasen und Drohnen in der militärischen Globalstrategien besonders der USA und der NATO. Mit: Reiner Braun (IPB) Dave Webb (Campaign for Nuclear Disarment) Im Vortrag wollen Reiner Braun und Dave Webb (Vorsitzender der CND) darstellen, welche geostrategische Rolle Militärbasen und die Drohnen in den geostrategischen Auseinandersetzungen spielen. Wir haben ca. 1000 Militärbasen auf der Welt, ungeheure weitere Aufrüstung und den Einsatz der neuen Killerdrohnen. Was bedeutet diese Situation für Abrüstung?

20.30 – 22.00 Uhr offene Video-Chaträume: Hier könnt ihr euch treffen und austauschen


Samstag 11.07.    14.00 - 16.00Uhr Online-Aktionskonferenz (extra Anmeldung notwendig): Hier planen wir zusammen unseren Protest vom 25. - 27. September mit weiteren Aktionen in Berlin

ab 18 Uhr das Stopp Air Base Ramstein Online-Konzert: u. a. mit: Allmann, Äon, MC Xander, Diether Dehm, Glücksgriff, Kilez More, Morgaine, Seom + Annika Dietmann

 

Vom 25. - 27. September sind wir dann wieder mit weiteren Aktionen in Berlin zu den Stopp-Ramstein Protesttagen.

  • eine große öffentliche Veranstaltung mit prominenten Rednerinnen
  • den internationalen Basenkongress, mit wahrscheinlich mehr international beteiligten als jemals zuvor.
  • wenn irgend möglich ein Friedenscamp für das Wochenende mit einer „kleinen“ Friedenswerkstatt.

Weiter Infos folgen!

 

About us

aufstehen bremen


team@aufstehen-bremen.org